Prothese

Diese Methode eignet sich hervorragend für Patienten, die nicht mehr genug Zähne besitzen, die das Einbauen einer Brücke ermöglichen, oder aus gesundheitlichen Gründen keinen Implantat beanspruchen können.

Zahn ProtheseSolche Probleme treten mit steigendem Alter häufiger an. In diesem Alter muss die Nahrung jedoch gründlich gekaut werden, da der Magen und das Darmsystem nur so gesund funktionieren kann. Natürlich ist auch Ästhetik nebenbei wichtig. Sie sind sehr variabel: es gibt verschiedene Möglichkeiten für jeder Patient, abhängig von Zahl der Zähne und deren Positionierung. Herausnehmbare Prothesen kann man auch mit zementierten Zahnersatz (z.B.:Brücke) oder mit Implantaten kombinieren. Die Planung der herausnehmbaren Prothesen verlangt mehr Vorbereitung und es werden Möglichkeiten im Voraus besprochen (nach Ansprüchen und Budget).

Sie können in zwei großen Gruppen eingeteilt werden: Voll- und Teilprothesen

Bei kompletter Zahnlosigkeit

Komplette obere und untere Kunststoffprothese

  • Vorteile: günstige, schnelle Lösung
  • Nachteile: Gewöhnungsbedürftig, der Knochen schwindet schnell und die Prothese bleibt immer schwerer im Mund.

Mit Implantaten fixierte herausnehmbare Prothese

  • Vorteil: zwar müssen die Zähne zum Reinigen entfernt werden, aber mit einem feinmechanischen Teil kann die Prothese zu den Implantaten fixiert werden und dadurch steigt die Stabilität.
  • Nachteil: komplizierter, höhere Preise, hoher Zeitaufwand (vorher muss noch Implantiert werden).

Prothese mit KlammerBei partiellen Zahnlosigkeit

Prothese mit Klammer

  • Vorteil: die übrigen Zähne müssen für Krone nicht vorbereitet werden
  • Nachteil: der Klammer ist sichtbar, dadurch ist die ästhetische Wirkung geschwächt, die durch den Klammern belasteten Zähne können mit der Zeit locker werden.

Prothese mit versteckter Verankerung

  • Vorteile: sehr ästhetisch, die Verankerung ist unsichtbar, stabiler herausnehmbare Prothese, andere Zähne werden nicht beschädigt
  • Nachteile: preisaufwändiger, da die echten Zähne überkront werden müssen

Teleskopprothese

  • Vorteile: kann auch bei nur 1-2 Zähnen angewendet werden (auf den echten Zähnen werden kleine Metallkäppchen gesetzt und im Inneren der Prothese werden die Teleskopkronen eingebaut.) Vollkommen ästhetischer Zahnersatz, da man nur wunderschöne Zähne sichtbar sind.

Ablauf

Nach Zahnentfernung darf nur eine provisorische Prothese getragen werden, da durch die Heiligung der Knochen und des Zahnfleisches die Stelle für die Prothese sich ständig ändert und die Prothese oft korrigiert werden muss. Eine endgültige Prothese macht nur nach der vollkommenen Heilung Sinn. (Implantation, Politur der noch vorhandenen Zähne).

Abdruckabnahme:

Die Abdruckabnahme erfolgt durch einen individuellen Abdrucklöffel und anschließend wird der das Gebiss registriert.