Implantat

Zahnimplantate aus Ungarn

Ein vollständiges Gebiss ist leider auch in den jungen Jahren immer seltener. Wir empfehlen zwei Alternativen für diese Probleme: ein Implantat oder eine Brücke.

Zahn ImplantatWann sind Implantate empfohlen

  • Wenn genug Platz vorhanden ist und der Knochenqualität und –Quantität passend sind.
  • Wenn die abgrenzenden, noch vorhandenen Zähne gesund sind.
  • Wenn der Patient körperlich und seelisch noch im Stande ist einen ernsteren Eingriff zu ertragen.
  • Wenn der Patient sich versorgen kann und die hygienischen Vorschriften einhalten kann.

Vorteil: Es kann sehr viel Zahnmaterial gerettet werden, sehr nachhaltig, 98% Erfolg

Nachteil: Der ästhetische Erfolg hängt von der Anatomie ab. Falls am Platz des entfernten Zahnes wenig Knochenmaterial zu finden ist, muss Knochenaufbau und Plastik gemacht werden, damit der Zahnersatz ästhetisch wirken kann. Sie kann nur bei mehreren Sitzungen angefertigt werden, da zwischen den Terminen längere Heilungszeiten vorgesehen sind. Falls der Patient einen stärkeren Knochenschwund hat oder sich nicht an den hygienischen Vorschriften hält oder starker Raucher ist, kann es zu Ablehnen kommen. Eine ästhetische Nachbehandlung ist besonders schwer.

Alpha Bio Zahnimplantat

Ablauf und Zeiten

Nach der Besprechung bekommen Sie einen Heil-und Kostenplan, den Sie bei der Krankenkasse einreichen können.

Erste Sitzung

Umfangreiche Untersuchung, Besprechung der Pläne (falls notwendig, Modifikationen), Knochenaufbau etwa 1,5-2 Stunden (falls notwendig) oder Operation der Implantate 1-1,5 Stunden. Die Nähten der Implantation werden nach etwa 7-10 Tagen entfernt. Patienten, die eine längere Fahrt hinter sich haben, verbringen diese Woche hier (Aufenthalt ist oft billiger als Anreise). Es kann natürlich auch mit dem Hausarzt ein Termin für die Entfernung der Nähte ausgemacht werden. Jedoch empfehlen wir, dass Sie die Woche hier verbringen, da Sie in dieser kurze Zeit auch Ihren anderen (kleine) Problemen behandeln lassen können.

Heilungsphase

Nach der Implantation 2-6 Monate. Nach einem Knochenaufbau kann diese Zeit auch 6-10 Monate lang sein. Bei aufwändigen Eingriffen sollten Sie die Ordinationen meiden, die eine auffällig schnelle Lösung bieten. Durch zu schnelle Behandlungen steigt das Risiko für Implantatenverlust.

Zweite Sitzung

Die sogenannte Freilegung dauert 0,5-1 Stunde. In das bisher unter dem Zahnfleisch heilende Implantat wird eine externe Schraube eingesetzt. In einigen Fällen kann man gleich Abdruck nehmen, aber man wartet besser eine Woche damit. Nach der Abdruckabnahme werden die Krone oder die Brücken innerhalb von einigen Werktagen hergestellt. So vergehen zwischen der Ankunft und der Abreise 7-14 Tage. Natürlich sind wir bemüht, die Behandlung so schnell wie nur möglich abzuschließen. Heutzutage werden herausnehmbare Prothesen, die man mithilfe von Implantaten fixieren kann, immer häufiger gewünscht.
In diesem Fall vergehen zwischen Freilegung und Übergabe etwa 2 Wochen. In dieser Zeitraum müssen Sie sich etwa 4 mal bei der Sitzung erscheinen.

Falls Sie also von einer weiter entfernteren Ortschaft kommen, planen Sie bitte 2 Reisen ein. Beim ersten Mal wird eine 7-10- und beim zweiten Mal eine 7-14-tägige Aufenthalt nötig sein. In dieser Zeitspanne müssen sie 5-6 Mal beim Arzt sein. Die Patienten, die in der Nähe der Ordination wohnen müssen also 5-6 Mal eine Reise vornehmen.

Panorama-Röntgenaufnahme

Sofortimplantate

  • Innerhalb 3-6 Tagen nach der Operation wird ein fester Zahn- oder Zahnreihenimplantat eingesetzt.
  • Die fertiggestellten Zähne können nach 4-6 Tagen im Mund befestigt werden.