Füllung

Die ästhetische Zahnheilkunde verwendet immer weniger Metalle. Das Amalgam wurde bis heute fast schon vollständig aus der Zahnmedizin verdrängt, obwohl sehr nachhaltige Restaurationen aus ihm gemacht werden können. Es wird wegen der Zusammensetzung (beinhaltet Quecksilber) und das Fehlen von Ästhetik nicht mehr benutzt. Die Füllungen können in zwei große Gruppen eingeteilt werden:

Füllung Zahnbehandlung

 

Direkte (Kunststoff) Füllung

Das ist die günstigste und schnellste Lösung. Die Restauration des kariösen Zahnes erfolgt durch zahnfarbiges Füllungsmaterial und Sie können sofort nach der Behandlung heimkehren.

  • Vorteile: schnell und günstig
  • Nachteile: müssen häufiger gewechselt werden, dies führt erneut zu Zahnmaterialverlust (Lebensdauer etwa 2-5 Jahre).
  • Ablauf: schmerzfreie Anästhesie, Entfernung von Karies, Desinfizierung, Fertigstellung der Füllung, Polymerisation des Füllungsstoffes (Substanz wird hart), Formgebung und Politur
  • Dauer: etwa 30-60 Minuten

Der Preis ist von der Größe der Füllung abhängig.

Indirekte/Einlagefüllung (Inlay/Onlay)

Das ist eine nachhaltigere und genauere Art von Karies betroffene Zähne zu restaurieren. Es gibt Fälle, bei denen die Restauration mit Füllungsmaterial die einzige Lösung ist. In anderen Fällen empfehlen wir jedenfalls diese Möglichkeit.

  • Vorteile: nachhaltig, genau, qualitative Lösung
  • Nachteil: kosten- und zeitintensiv

Diese Lösung kann noch in zwei Untergruppen eingeteilt werden.

Fertigstellung durch hergebrachte Abdrücke oder durch CAD-CAM Technologie (CAD steht für computer aided design = computerunterstütztes Entwerfen bzw. Konstruieren CAM steht für computer aided manufactoring = computerunterstützte Herstellung)

SIRONA CEREC 3D CAD/CAM

CEREC by Sirona ZahnmedizinDer Name CEREC steht für CEramic REConstruction.

Wir erbringen Spitzenleistungen durch das Cerec Verfahren zur computergestützten, direkten Herstellung von gefrästen Keramik-Inlays, Onlays, Teilkronen, Veneers und Kronen für den Front- und Seitenzahnbereich:

  • in perfekter Präzision
  • aus höchstwertiger, biokompatibler Keramik mit “Durchschein”-Effekt
  • farblich perfekt angepasst
  • in einer einzigen Behandlungssitzung
  • ohne Anfertigung eines Abdruckes
  • zu 100% körperverträglich und antiallergen
  • innerhalb von 2 Stunden

Mittels einer digitalen Messkamera wird ein dreidimensionales Abbild der Behandlungsregion erfasst. Dieses wird vom behandelnden Arzt am Monitor für den CAD/CAM Prozess aufbereitet und optimiert. Anschließend fertigt eine computergesteuerte, diamantbestückte Schleifeinheit die Restauration in bisher unerreichter Genauigkeit und Präzision an.

Ablauf

Schmerzfreie Anästhesie, Entfernung der kariösen Teile, Erstellung der Abdrücke (hergebrachte oder digitale Methode). Bei dem digitalen Abdruck ist der Inlay in 1-2 Stunden fertig, deshalb ist eine zweite Sitzung nicht notwendig (natürlich müssen Sie diese 1-2 Stunden nicht mit offener Mund verbringen.) Bei der hergebrachten Methode wird zuerst eine vorläufige Füllung eingelegt. Nach einigen Werktagen wird der vom Labor fertiggestellte Inlay eingebracht. Der Preis ist abhängig von Art der Abdruck und von dem Material, aus dem der Inlay fertiggestellt wird (Keramik oder Gold).